http://bocom.bplaced.net/piwik/piwik.php?idsite=2

Besondere Kinder e. V. Minilg



Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x
Wenn ich...
in Deine Augen schaue...
das ist ein Augenblick, der...
nie vergessen wird...

ist eine ambulante Jugendhilfeleistung im Rahmen derer Eltern, Kinder und Jugendliche beraten und begleitet werden, wenn erzieherische Probleme ihren Familienalltag besonders beeinträchtigen. Die Inhalte der Aufgabe des Erziehungsbeistandes unterscheiden sich von den anderen Aufgaben der Bezirkssozialarbeit im Wesentlichen durch die Intensität des Beratungs- und Betreuungsangebotes und durch die Kontinuität der Begleitung der Kinder, Jugendlichen und der Eltern im jeweiligen Einzelfall.

Die Erziehungsbeistandschaft ist eine Hilfeart des Leistungskataloges der Hilfe zur Erziehung (§27 ff Kinder- und Jugendhilfegesetz SGB VIII). § 30 SGB VIII, Erziehungsbeistand, Betreuungshelfer: "Der Erziehungsbeistand und der Betreuungshelfer sollen das Kind oder den Jugendlichen bei der Bewältigung von Erziehungsproblemen möglichst unter Einbeziehung des sozialen Umfeldes unterstützen und unter Erhaltung des Lebensbezuges zur Familie seine Selbstständigkeit fördern. "Die Leistungsvoraussetzungen sind § 27 Abs. 1 SGB VIII zu entnehmen.

Ein Personensorgenberechtigter hat einen Anspruch auf Hilfe zur Erziehung, wenn "eine dem Wohl des Kindes oder des Jugendlichen entsprechende Erziehung nicht gewährleistet ist und die Hilfe für seine Entwicklung geeignet und notwendig ist." Art und Umfang der Hilfe richten sich nach dem erzieherischen Bedarf im Einzelfall, das engere soziale Umfeld des Kindes oder des Jugendlichen soll einbezogen werden (§ 27 Abs. 2 Satz 2 SGB VIII).