http://bocom.bplaced.net/piwik/piwik.php?idsite=2

Besondere Kinder e. V. Minilg



Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x
Wenn ich...
in Deine Augen schaue...
das ist ein Augenblick, der...
nie vergessen wird...

Aufgrund der ähnlichen inhaltlichen Ausgestaltung und der pädagogischen Zielsetzung von Erziehungsbeistandschaft und der Betreuung im Rahmen einer Weisung des Jugendgerichts sind beide Hilfen unter einer gemeinsamen Rechtsgrundlage zu finden (§ 30 SGB VIII Erziehungsbeistand, Betreuungshelfer).

Das 1. JGG-Änderungsgesetz hat die sog. "Betreuungsweisung" als ambulante Maßnahme in den Katalog der Weisungen des § 10 JGG aufgenommen: § 10 JGG, Weisungen (1) Weisungen sind Gebote und Verbote, welche die Lebensführung des Jugendlichen regeln und dadurch seine Erziehung fördern und sichern sollen. Dabei dürfen an die Lebensführung des Jugendlichen keine unzumutbaren Anforderungen gestellt werden. Der Richter kann dem Jugendlichen insbesondere auferlegen,... 5. sich der Betreuung und Aufsicht einer bestimmten Person (Betreuungshelfer) zu unterstellen"...

§ 12 JGG sieht vor, dass der Richter dem Jugendlichen nach der Anhörung des Jugendamtes auferlegen kann, eine Hilfe zur Erziehung in Anspruch zu nehmen - hier wird ausdrücklich auf die analogen Voraussetzungen der einschlägigen Vorschriften des SGB VIII verwiesen.